Jahresausflug des Musikverein Mückenloch nach Schruns im Montafon


Seit nunmehr 35 Jahren organisiert das Vorstandsmitglied des Musikvereins Mückenloch, Harald Suchomel, die alljährlichen 4-Tagesausflüge. Dieses Angebot wird insbesondere auch von den passiven Mitgliedern des Vereins sehr gerne angenommen.



In diesem Jahr war das Ziel das landschaftlich sehr schöne Montafon im österreichischen Vorarlberg.  -  Am Feiertag Christi Himmelfahrt morgens um 7 h  starteten die 50 Teilnehmer bei sehr schönem Wetter  vor der Katholischen Kirche in Mückenloch. Die Fahrt ging über die Autobahn nach Ulm – Memmingen an den Bodensee und am frühen Nachmittag wurde das Ziel, nämlich das „Alpenhotel Messmer“ in  Schruns erreicht. Nach einem Begrüßungsgetränk und einem Willkommensgruß des Hotel-Chefs traf man sich dann bei Kaffee und Kuchen. Der  restliche Nachmittag stand zur freien Verfügung. Es konnte der sehr schöne Wellnessbereich des Hotels oder auch die Liegewiese mit herrlicher Aussicht in’s Tal und auf die umliegenden Berge genutzt werden. Oder es wurde ein schöner Spaziergang in die herrliche Landschaft des Montafon  gemacht. Auch ein kleiner Rundgang durch das unterhalb des Hotels liegende Schruns war möglich.




Am Freitag stand eine Tagesfahrt in die Schweiz nach Luzern an den Vierwaldstätter See auf dem Programm. Die Fahrt ging über das Fürstentum Lichtenstein weiter im Kanton St. Gallen durch die wunderschöne Landschaft des Toggenburg, zwischen dem mächtigen Säntismassiv und den sieben Churfirsten zunächst an den Zürichsee. Weiter ging es über Zug nach Luzern. Nach der Besichtigung der Altstadt und der sehenswerten Kapellbrücke, sie ist die älteste gedeckte Holzbrücke der Welt, ging es dann mit dem Schiff über den Vierwaldstädter See nach Küssnacht. Für die Rückfahrt hat der Reiseleiter Harald Suchomel eine andere Route gewählt, damit man so viel als möglich neue Eindrücke mit nach Hause nehmen konnte.




Am Abend fand dann der schon obligatorische gemütliche Tanz- und Unterhaltungs- abend statt. Der eigens für die Gruppe bestellte Alleinunterhalter hat sehr schnell für gute Stimmung gesorgt. Auch das Tanzbein wurde fleißig geschwungen.




Am Samstag machte man dann, wie geplant, eine gemütliche Rundfahrt über die landschaftlich einmalig schöne Silvretta-Hochalpenstraße weiter durch das Paznauntal

über Ischgl nach St. Anton am Arlberg. Über den Arlbergpass ging es bei herrlichem Wetter hinunter in’s Klostertal und weiter nach Bludenz. In Bludenz wurde die Mittagspause eingelegt. Auch hier gab es bei einem Rundgang durch die schöne Fußgängerzone der Altstadt vieles zu sehen.



Am Sonntag nach dem Frühstück wurde dann die Heimreise wieder angetreten. Auch hier hatte Suchomel wieder eine andere Route ausgesucht. Es ging zunächst nur bis Bregenz. Nach einem kleinen Bummel an der schön angelegten Hafenpromenade von Bregenz ging es dann mit dem Schiff über den Bodensee nach Lindau. Hier hatte man zwei Stunden Zeit, um die schöne Altstadt auf der Insel zu besichtigen und auch eine entsprechende Mittagspause einzulegen.

 

Danach ging es weiter entlang dem Bodensee über Friedrichshafen – Meersburg und bei Stockach auf die Bodenseeautobahn über Stuttgart wieder der Heimat entgegen.

 



Die Reiseteilnehmer waren vom diesjährigen Ausflug wieder voll begeistert. Das Hotel, die Zimmer, das Essen, die Ausflüge, die Unterhaltung, alles war wieder ganz toll. - Helga Löhlein hat sich im Namen aller Mitreisenden ganz herzlich beim Reiseleiter Harald Suchomel für die hervorragende Organisation bedankt und ihm als kleines Dankeschön ein Präsent überreicht. Sie hoffe, dass er diese Ausflüge des Musikvereins, bei welchem nicht nur Mitglieder, sondern auch Gäste und Freunde des

Vereins gerne gesehen sind, noch viele Jahre organisieren möge.


Weitere Bilder vom Jahresausflug




Bericht und Fotos: Harald Suchomel 

 
© 2010 | by Patrick Seckel