Post aus USA






Eine Nachricht aus Carmel, Kalifornien erreichte dieser Tage die Ortsverwaltung in Mückenloch. Die Enkelin von Anna Christina Welz, ehemalige Einwohnerin im Neckarhäuserhof hat sich persönlich für die Anpflanzung von Rosen bedankt. Diese Rosen waren im Herbst beim Schiffermast an der Fähranlegestelle im Neckarhäuserhof gepflanzt worden. Die Rosen benannt nach Doris Day erinnern somit an den Ursprung ihrer Herkunft aus Neckarhäuserhof. Die kleine Feier besuchte damals auch Olaf Elfner aus Schönau. Er ist mit Doris Day persönlich bekannt. Im November besuchte er die Schauspielerin und berichtete ihr von der Rosenpflanzung im Heimatort ihrer Großmutter.

Mit Ihrem Schreiben grüßt Doris Mary Ann Kappelhoff, wie Doris Day mit Geburtsnamen heißt, alle Einwohner des Neckarhäuserhof und in Mückenloch. Gleichzeitig bedankt sie sich bei den Fährfreunden Neckarhäuserhof für die 


übernommene  Pflege der Rosen.

 
© 2010 | by Patrick Seckel