Dr. Francis Back wird neue Pfarrerin von Mückenloch und Dilsberg

- Kirchenälteste und Dekanin haben Entscheidung getroffen -

Dr. Frances BackBeim letzten evangelischen Gottesdienst, der von Frau Dekanin Schneider – Cimbal aus Eberbach gehalten wurde, stand die Wahl eines neuen Pfarrers oder Pfarrerin zur Entscheidung an.
Als ein ganz besonderes Ereignis bezeichnete die Dekanin diesen Gottesdienst, bei dem ein neuer Hirte für


Mückenloch und Dilsberg gewählt werden soll, der für die nächsten Jahre das kirchliche Leben in beiden Gemeinden führen und lenkenwird. Sie bat in ihrer Predigt um Verständnis, dass geistliche Würdenträger auch nur Menschen mit Stärken und Schwächen sind. Es seien nicht die Personen selbst, sondern die Kraft Gottes, welche die Pfarrer befähigen, das Wort Gottes zu verkünden.Dieses Mal, so die Dekanin weiter, sei es eine richtige Wahl, da sich zum Glück zwei Bewerber für die vakanteStelle beworben hätten. Mit einfühlsamen Worten versuchte Frau Schneider – Cimbal der Gemeinde zu vermitteln, was auch immer den Ausschlag für die Wahl geben mag, es handle sich  bei beiden Bewerbern um qualifizierte Theologen, die ihr Handwerk verstehen. Letztendlich seien es, wie bei allen anderen Wahlen auch, für die acht Kirchenältesten und für sie selbst, auch eine Frage von Sympathie, welche durch Dinge wie das optische Erscheinungsbild oder Geschlecht des Bewerbers, beeinflusst werden können.

 



Die anschließende geheime Wahl wurde vom Wahlleiter  Herrn Ebinger aus Wiesenbach abgewickelt, bei der die Bewerberin Frau Dr. Francis Back, derzeit Pfarrerin  in Villingen – Schwenningen, als Gewählte hervorging. Das Wahlergebnis selbst wurde der Gemeinde nicht bekannt gegeben, um bei beiden Bewerbern keine Bedenken aufkommen zu lassen. Weiter war zu erfahren, dass die neu gewählte Pfarrerin erfreulicher Weise schon in Bälde ihr Amt antreten könne.
Nach dem Gottesdienst hatte die Dekanin noch eine besondere Ehrung vorzunehmen. Frau Johanna Wieder aus Mückenloch wurde mit der goldenen Ehrennadel nebst Urkunde der badischen Landeskirche für 20 Jahre Seniorenarbeit, 10 Jahre Kirchenälteste, 10 Jahre Bezirkssynodale, sowie für ihre langjährige Arbeit als Kirchendienerin ausgezeichnet.



Robert Brenner

 

 

 

Link zur Homepage

 
© 2010 | by Patrick Seckel